Corona Präventionskonzept Freizeit-PSO / Winter 2020/21

Im Folgenden bekommt Ihr einen Überblick über neue Regelungen hinsichtlich Covid-19, welche sowohl den Ablauf in unserer Skischule (sprich Büro), den Ablauf von Skistunden und dazugehörige Formalitäten sowie die Skischüler und Gäste betrifft.

Büro Freizeit-PSO
• Wir bitten Euch, nur noch pünktlichst zu den Skieinheiten zu kommen, und vor der Bürotüre auf Euren Skilehrer zu warten. Es gibt bitte kein Warten, kein Skischuhe anziehen, kein Helme probieren mehr im Büro – wir bitten Euch, dies schon im Vorhinein zu erledigen, und dann pünktlich zu Kursbeginn vor dem Büro zu warten.
• Es soll kein Parteienverkehr im Büro stattfinden, wenn nicht unbedingt nötig. In Ausnahmefällen können Buchungen für das nächste Jahr im Büro getätigt werden – vorzugsweise bitten wir Euch aber, dies entweder telefonisch oder per Mail zu erledigen, oder dem zuständigen Skilehrer das neue gewünschte Datum und Zeiten mitzuteilen.
• Sollte ein Parteienverkehr im Büro nötig sein, bitten wir Euch, nur EINZELN einzutreten.

Skistunden/Skieinheiten
• Für bestehende Kunden: wir werden ca. 2 -3 Wochen vor Kursbeginn Kontakt mit Euch aufnehmen mit der Bitte an Euch, uns Änderungen des Skigastes (z. B. Größe, Gewicht, Veränderungen der Beeinträchtigung…) mitzuteilen. Die Formulararbeit vor Ort (vor dem Büro) wird dadurch so kurz wie möglich gehalten.
• Für Neukunden: Ihr bekommt alle nötigen Formulare, welche ausgefüllt und unterschrieben werden müssen, ca. 3 Wochen vor Kursbeginn per Mail von uns zugeschickt. Wir bitte Euch, diese dann genauestens auszufüllen, und wieder an uns retour zu senden, damit sich auch der Skilehrer gleich auf den neuen Schüler einstellen kann und alle notwendigen Informationen zum Skischüler hat.

Wir bitten Euch, wirklich vor dem Büro auf Euren Skilehrer zu warten – die Begrüßung erfolgt immer draußen.
In Ausnahmen kann ein einzelnes Set-Up auch im Büro stattfinden – während dieser Zeit darf kein anderer Gast ins Büro.
Wir bitten die Begleitpersonen, Abstand zu unseren Skilehrern zu halten.

Skischüler/Gäste
• Kranke Kinder dürfen nicht in den Skikurs gebracht werden und sollen bitte TELEFONISCH krankgemeldet werden.
• Wir empfehlen Euch dringend den Abschluss einer Reiseversicherung – mehr Infos dazu unter „Stornoversicherung allgemein“ sowie „Stornoversicherung Corona“.